Logo BBL BlickLabor
Der wissenschaftliche Blick hinter die Lernprobleme

Sie sind hier: StartTraining → Lesen

Wort-Lese-Lern-Programm

Hintergrund

Nach einem Blick- und Wahrnehmungs-Training ist zwar meistens auch die Leseleistung deutlich verbessert, hat aber nicht immer schon das gewünschte Niveau erreicht.

Entstehung

Wir werden oft von Eltern gefragt, wie ihre Kinder nach dem erfolgreichen Absolvieren unserer Trainingsverfahren weiter üben sollen. Bislang blieben wir oft eine Antwort schuldig, da nicht immer die Möglichkeit bestand, uns bekannte Einrichtungen in der Nähe des Wohnorts der Eltern zu empfehlen (die Kinder müssen in der Lage sein, regelmäßig mehrmals pro Woche zu erscheinen). Lernen funktioniert am besten mit täglichen Wiederholungen.

Daher haben wir ein PC-Programm entwickelt, mit dem auch direkt die Grundlagen des Lesens durch ein tägliches Training verbessert werden können. Bei der Entwicklung dieses Programmes wurden Sehprozesse und die Blicksteuerung berücksichtigt: es werden einzelne Wörter mit wählbarer Buchstaben- und Silbenanzahl benutzt. Die Darbietungszeit wird in Abhängigkeit von der Wortlänge geregelt (was beim Üben mit gedruckten Texten nicht möglich ist). Bei langen Wörtern werden Blicksprünge innerhalb des Wortes benötigt (Blicksteuerung). So sollen die trainierten Lesewerkzeuge (altersgerecht entwickelte Wahrnehmungs- und Blickfunktionen) jetzt in den Dienst des Lesens gestellt werden.

Lesen Sie hierzu auch den Artikel in der badischen Zeitung.

Lese-Training

Wir bieten 2 aufeinander aufbauende Module an:

Das 1. Modul (Ein-Wort-Lese-Training: READ N1) trainiert die Lesefähigkeit einzelner Worte mit unterschiedlicher Buchstaben- und Silbenzahl.

Das 2. Modul (Zwei-Wörter-Lese-Training: READ N2-E) trainiert die Lesefähigkeit mit 2 Wörtern mit unterschiedlicher Buchstaben- und Silbenanzahl.

Unsere Erfahrungen zeigen, dass die Kinder enorme Lesefortschritte machen und dabei Spaß haben. Unser Computerprogramm ist kindgerecht mit vielen motivierenden Figuren gestaltet.

Wichtige Voraussetzung für den Erfolg des Lesetrainings sind altersgerechte Wahrnehmungs- und Blickfunktionen.

Jedes Lesetraining dauert vier Wochen und wird täglich (und deswegen zuhause) absolviert. Die Eltern erhalten das Programm auf einem USB-Stick. Für das Training wird eine zweite Person benötigt, die das Leseergebnis (richtig oder falsch) mit der Maustaste quittiert.

Nach Rücksendung des USB-Sticks erhalten Sie ein Protokoll zum Verlauf und zum Erfolg des Trainings.

Bestellung

Bestellformulare für READ (N1 / N2-E) können im BlickLabor angefordert oder an dieser Stelle heruntergeladen werden (READ N1, READ N2-E).
Am einfachsten können Sie das Lese-Lern-Programm allerdings per Webformular bestellen (READ N1, READ N2-E).

Dieses Training richtet sich an Kinder mit altersgerecht entwickelten oder bereits trainierten Wahrnehmungs- und Blickfunktionen.

Bestellung einer Gruppen-Lizenz

Schulen, private Nachhilfeeinrichtungen und andere Institutionen können eine Gruppenlizenz für eine frei wählbare Dauer entleihen (PDF, oder Webformular).

© 2009-2010 BlickLabor, Telefon: (0761) 38 41 95 10, siehe auch Kontakt