Logo: 'BBL'
Hilfe bei Lernproblemen

Sie sind hier: Start  / Training  / Blick-Training

Blick-Training

Wurden Störungen der Blickmotorik festgestellt, ist ein Training der Blickkontrolle angezeigt, um die Voraussetzungen für eine leichtere Aufnahme visueller Informationen besonders beim Erlernen des Leseprozesses zu schaffen. Ein entsprechendes Trainings-Gerät (FixTrain) steht zur Verfügung und kann bei uns entliehen werden.

Das Training dauert nur einige Wochen, der Effekt hält lang, vermutlich dauerhaft, an. Das Blick-Training kann natürlich nicht das Lesen-Lernen ersetzen, durch das Training werden die Voraussetzungen für den Erfolg anschließender Fördermaßnahmen des Lesens und der Rechtschreibung verbessert bzw. erst geschaffen.

Die Trainings-Resultate von 140 Kindern zeigen, dass vor allem die willentliche Komponente der Blicksteuerung in ca. 85% der Fälle signifikant verbessert wurde.

Darüber hinaus wurde in einer Studie gezeigt, dass eine Gruppe legasthenische Kinder mit Defiziten in der Blicksteuerung nach einem Blicktraining von einem Lese-Unterricht deutlich mehr profitiert, als eine altersgleiche Gruppe, die vorher nicht trainiert hatte.

Das Training sollte stets nur nach einer genauen Diagnose erfolgen, da mit unterschiedlichen Trainings-Varianten verschiedene Aspekte der Blicksteuerung bzw. der Hörens trainiert werden und durch falsches Training die Situation auch verschlimmert werden könnte. Daher verleihen wir Trainings-Geräte nur nach vorheriger präziser Diagnose der Blick-Steuerung.

Anderweitig angebotene Trainings-Programme (z.B. Blicksteuerungs-Trainer von Dostert bzw. Medienwerkstatt Mühlacker) können evtl. die Blicksteuerung auch beeinflussen aber es liegen dazu keine Studien vor. Man kann ein solches Training überhaupt nur dann empfehlen, wenn die Komponenten der Blicksteuerung vorher überprüft wurden. Sonst kann man leicht das Falsche "lernen" und die Situation verschlechtern.

© 2000-2013 BlickLabor, Telefon: (0761) 38 41 95 10, siehe auch Kontakt
Impressum